Stutensee Woche Nr. 34 vom 20.08.2020

Interessantes aus der Festschrift, Teil 11

Vor 100 Jahren war die Kommunikation im Ort noch eine andere als heute. Vieles wurde von mündlich weitergegeben, als Papiernotiz im Briefkasten der betreffenden Person eingeworfen oder aber über die sehr viele Jahre vorhandene Ortssprechanlage im Ort durchgesagt. Evtl. hängt an dem einen oder anderen älteren Gebäude in Spöck noch so ein Lautsprecher an der Hauswand. Der Musikverein Harmonie Spöck notierte ab Vereinsgründung alles Wichtige in seinem Vereinsbuch. Erst 1974 ging man dazu über von den Sitzungen des Verwaltungsrates Protokolle mit Schreibmaschine zu erstellen. Wieder ein Vierteljahrhundert später verdrängten sogenannte „Personal Computer“  die gute alte Schreibmaschine immer mehr. Heute sagt man nur noch einfach PC dazu. Die Kommunikation wurde immer vielfältiger, der Musikverein ging mit der Zeit oder die Zeit mit dem Verein. Dann kam noch das Internet dazu und der Musikverein Harmonie Spöck hatte ab Herbst 2006 eine eigene Homepage. Diese wurde von Claudia Rusch mit viel Engagement, Zeit und Ausdauer aufgebaut und von ihr auch in den ersten Jahren inhaltlich betreut. 2011 wurde die Internetpräsenz des Musikvereins Harmonie Spöck dann nochmals von Jürgen Beyer überarbeitet, der bis heute die Systempflege ausübt. Besuchen Sie uns doch einfach mal unter www.musikverein-spoeck.de.