Stutensee Woche Nr. 46 vom 15.11.2018

St.-Martinsumzug

St. Martinstag war’s in Spöck und durch die Dunkelheit leuchteten die Laternen. Große und kleine Teilnehmer waren am diesjährigen Martinsumzug am Abend des 11.11.2018 in den  Spöcker Straßen anzutreffen. Viele selbst gebastelte Laternen spendeten Licht und die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins spielten bekannte Laternenlieder, die die Kinder auch mitsingen konnten. Auf dem Schulhof hatte die Feuerwehr wieder ein Feuer entfacht, um das die Kinder in sicherer Entfernung herumstanden. Als Belohnung für die zurückgelegte Wegstrecke gab es auch diesmal wieder eine wohlschmeckende Gans aus Hefeteig. Der Musikverein spielte auf dem Schulhof nochmals „Laterne, Laterne, …“ und die anderen Lieder. Das Wetter spielte ebenfalls mit und blieb trocken, sodass viele Besucher die Gelegenheit zum Gespräch mit Nachbarn, Freunden und Bekannten nutzten. Ein schöner Martinsumzug klang mit Kinderpunsch oder Glühwein für die „Großen“ aus.
Für die Probenarbeit suchen wir noch Unterstützung bei den aktiven Musikerinnen und Musikern. Verstärkung wird momentan bei Posaune und Tuba dringend gesucht. Aber auch wenn Sie ein anderes Blasinstrument spielen können und gerne in einem Orchester mitspielen möchten, sind Sie uns herzlich willkommen. Kommen Sie doch einfach mal zu einem Probentermin bei uns im Proberaum vorbei.
Die Musikprobe findet jeden Montag ab 20:00 Uhr im Proberaum der Alten Schule statt. Informationen rund um den Musikverein Harmonie Spöck finden Sie auf unserer Homepage unter www.musikverein-spoeck.de .

Stutensee Woche Nr. 45 vom 08.11.2018

St.-Martinsumzug

Am 11.11.2018 organisiert die Ortsverwaltung Spöck wieder einen St.-Martins-Umzug für große und kleine Fans. Bunte und hoffentlich auch viele selbstgebastelte Laternen werden dabei sein und die Dunkelheit erhellen. Jährlich wird so der Barmherzigkeit Martin von Tours gedacht; er lebte in der Zeit von 317 bis 397 nach Christus. Martin war der Sohn eines römischen Offiziers und überall im Land für seine Großzügigkeit bekannt. Folgendes Ereignis prägt noch heute unser Bild vom Heiligen Martin: An einem bitterkalten Februarmorgen, als der junge Martin mit seinem Burschen von einem nächtlichen Ritt heimkehrte blies den Reitern ein eiskalter Wind ins Gesicht. Am Stadttor stand ein zerlumpter Bettler, der um eine milde Gabe bat. Da Martin gerade seinen ganzen Sold an arme Bauern verschenkt hatte, nahm  er einfach seinen weiten Mantel und halbierte ihn mit seinem Schwert. Eine Hälfte warf er dem Bettler über die Schultern, um ihm Schutz vor der Kälte zu spenden. Mit zahlreichen Bräuchen wird alljährlich am 11. November an diese Tat erinnert und vielerorts ziehen Kinder mit leuchtenden Laternen durch die Dunkelheit. Auch in diesem Jahr begleitet der Musikverein Harmonie Spöck wieder den St.-Martinsumzug in Spöck. Der Laternenumzug beginnt am Sonntag, den 11.11.2018 um 17:45 Uhr an der Spechaahalle. Wir freuen uns auf möglichst viele Teilnehmer.  


Für die Probenarbeit suchen wir noch Unterstützung bei den aktiven Musikerinnen und Musikern. Verstärkung wird momentan bei Posaune und Tuba dringend gesucht. Aber auch wenn Sie ein anderes Blasinstrument spielen können und gerne in einem Orchester mitspielen möchten, sind Sie uns herzlich willkommen. Kommen Sie doch einfach mal zu einem Probentermin bei uns im Proberaum vorbei.
Die Musikprobe findet jeden Montag ab 20:00 Uhr im Proberaum der Alten Schule statt. Informationen rund um den Musikverein Harmonie Spöck finden Sie auf unserer Homepage unter www.musikverein-spoeck.de .

Stutensee Woche Nr. 43 vom 25.10.2018

Nachtrag Feuerwehrfest Linkenheim-Hochstetten

Am Sonntag, den 30. September war unser Orchester wieder zu Gast beim „Tag der offenen Tür“ bei der Feuerwehr Linkenheim-Hochstetten. Da die Feuerwehrkapelle unseren Tag der Musik Anfang Juli mit einem Auftritt bereicherte, sind unsere Musikerinnen und Musiker natürlich gern zu einem Gegenbesuch beim Feuerwehrfest gekommen. Um die Mittagszeit spielte unser Orchester in der Fahrzeughalle für die zahlreichen Gäste bekannte Musikstücke aller Stilrichtungen. So war für jeden Festbesucher etwas dabei.
Unser Veranstaltungskalender neigt sich dem Ende zu. Auch in diesem Jahr werden wir wohl wieder in Spöck beim St.-Martins-Umzug dabei sein. Hoffentlich sind erneut viele selbst gebastelte Laternen beim Umzug dabei.
Wenn Sie ein Blasinstrument spielen können und gerne in einem Orchester mitspielen möchten, dann kommen Sie einfach mal zu einem Probentermin bei uns im Proberaum vorbei. Viele Informationen rund um den Musikverein Harmonie Spöck finden Sie auf unserer Homepage unter www.musikverein-spoeck.de
Die Musikprobe findet jeden Montag ab 20:00 Uhr im Proberaum der Alten Schule statt.  

Stutensee Woche Nr. 44 vom 31.10.2018


Nicht nur die Tage werden kürzer auch der Veranstaltungskalender des Musikvereins Harmonie Spöck weist nur noch zwei Termine auf:


11.11.2018 St.-Martins-Umzug organisiert von der Ortsverwaltung Spöck
25.11.2018 Totengedenken verstorbener Vereinsmitglieder in der Aussegnungshalle


Auch wenn keine Auftritte zu absolvieren sind, geht die Probenarbeit weiter, denn über die Wintermonate werden die Musikstücke einstudiert, die wir Ihnen im kommenden Frühjahr beim Konzert präsentieren wollen. Für die Probenarbeit suchen wir noch Unterstützung bei den aktiven Musikerinnen und Musikern. Verstärkung wird momentan bei Posaune und Tuba dringend gesucht. Aber auch wenn Sie ein anderes Blasinstrument spielen können und gerne in einem Orchester mitspielen möchten, sind Sie uns herzlich willkommen. Kommen Sie doch einfach mal zu einem Probentermin bei uns im Proberaum vorbei.
Die Musikprobe findet jeden Montag ab 20:00 Uhr im Proberaum der Alten Schule statt.  
Informationen rund um den Musikverein Harmonie Spöck finden Sie auf unserer Homepage unter www.musikverein-spoeck.de .

Stutensee Woche Nr. 42 vom 18.10.2018

Am „Tag der Deutschen Einheit“ , Fortsetzung

Im weiteren Verlauf des Nachmittages, der sich mittlerweile zu einem richtig schönen Herbsttag gemausert hatte, sollte eigentlich der Musikverein Graben auftreten. Da aber beim MV Graben zu viele Musiker für diesen Auftritt fehlten, erhielten wir leider wenige Tage zuvor eine Absage. Doch konnten wir organisatorisch noch reagieren und die Musikerinnen und Musiker vom Musikverein Linkenheim-Hochstetten konnten ihren Auftritt vorziehen. Hierfür nochmals herzlichen Dank! Unter der Leitung von Dirigent Thorsten Reinau präsentierte der MV Linkenheim-Hochstetten moderne sowie konzertante Blasmusik. Es war also für jeden Geschmack etwas dabei. Am späteren Nachmittag hörten die Gäste des Hoffestes noch den  Musikverein Harmonie Rußheim. Das Rußheimer Orchester wird dirigiert von Andreas Hack, der mit seinen Musikerinnen und Musikern einerseits mit einigen Polkas zünftige Blasmusik  darbot aber auch musikalisch abwechslungsreich ins moderne Fach wechselte. Auch nach Ende des „Musikteils“ des Hoffestes konnte man noch gut den Tag der Deutschen Einheit bei uns ausklingen lassen. Der Musikverein Harmonie Spöck bedankt sich bei den vielen Gästen; Sie waren ein tolles Publikum!  Ein Dank geht auch an die zahlreichen Helfer, die dieses Fest erst möglich gemacht haben sowie an die fleißigen Kuchen- und Tortenbäckerinnen, die wieder „süße Träume“ wahrwerden ließen.


Die Musikprobe findet jeden Montag ab 20:00 Uhr im Proberaum der Alten Schule statt. Wenn Sie ein Blasinstrument spielen können und gerne in einem Orchester mitspielen möchten, dann kommen Sie einfach mal zu einem Probentermin bei uns im Proberaum vorbei.  Weitere Informationen über den Musikverein Harmonie Spöck finden Sie auf unserer Homepage unter www.musikverein-spoeck.de