Stutensee Woche Nr. 51 vom 19.12.2013

4. Advent
Wer hat noch nicht alle Geschenke beisammen?  … dann aber nichts wie los und in den vorweihnachtlichen Einkaufstrubel eingetaucht. Aber auch für selbst gemachte Überraschungen ist noch ein klein wenig Zeit…
In den vergangenen Tagen hatte der Musikverein Harmonie Spöck gleich vier Geburtstagskinder zu beglückwünschen. Einen runden Geburtstag feierte Ingo Roth, einen fast runden konnte Armin Gruber feiern und auch zwei aktive Musiker hatten Geburtstag. Unserem Trompeter Jan Kühner und unserem Mann am Bass Rolf Butzer gratulieren wir ganz herzlichst und wünschen allen viel Glück und Freude im kommenden Lebensjahr.

Ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest wünscht der Musikverein allen seinen Mitgliedern, Freunden und Förderern des Vereins.

Stutensee Woche Nr. 50 vom 12.12.2013


2. Advent
Advent, Advent,… ein Lichtlein brennt… Der 2. Advent ist vorüber, der 3. Adventssonntag steht vor der Tür und so langsam wird’s eng für alle Aktionen, die im laufenden Kalenderjahr 2013 noch zu Ende gebracht werden müssen. Zum Glück hat unser 2. Vorstand Bernd Klein organisatorisch schon alle Vorkehrungen getroffen, die die SEPA-Umstellung zur Vereinheitlichung des europäischen Zahlungsverkehrs betreffen. Das deutsche Lastschriftverfahren wird dadurch abgelöst. In den nächsten Tagen erhalten alle Mitglieder des Musikvereins Harmonie Spöck einen Informationsbrief hierüber. Auch solche Aktionen bereiten viel Arbeit, die die Öffentlichkeit so in ihrem tatsächlichen Umfang gar nicht wahrnimmt.
Die Probenarbeit für das Konzert im April nächsten Jahres gehen mit unvermittelter Intensität weiter. Alle diejenigen unter uns, die Klarinette, Posaune, Trompete oder ein anderes Instrument spielen, welches man in einem Blasmusikorchester brauchen kann und gerne wieder musizieren möchten, sind beim Musikverein herzlich willkommen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage oder können bei unseren Musikervorständen nachgefragt werden.


Stutensee Woche Nr. 48 vom 28.11.2013

Ich hatt‘ einen Kameraden…
Den Text von Ludwig Uhland aus dem Jahr 1809 und die Melodie von Friedrich Silcher miteinander verbunden, ergibt das bekannte Musikstück „Ich hatt‘ einen Kameraden“. Dieses und dreir weitere Stücke spielte der Musikverein Harmonie Spöck zum diesjährigen Gedenken an die in den letzten 12 Monaten verstorbenen Mitglieder des Vereins in der Aussegnungshalle des Friedhofs Spöck zum Totensonntag. Abschied nehmen musste der Musikverein bereits im Januar 2013 von seinen beiden langjährigen Vereinsmitgliedern Albert Zeiher und Emil Bassler. In einer kleinen Ansprache wies der 1. Vorstand des Musikvereins - Joachim Kühner -  darauf hin, wie schmerzlich der Verlust eines geliebten Menschen oftmals zu ertragen ist, unerheblich ob es sich um ein direktes Familienmitglied handelt oder nicht. Doch die schönen Erinnerungen an gemeinsam verbrachte Zeiten tragen einen jeden Menschen darüber hinweg und wieder zurück ins Licht und zur Lebensfreude. Mit dem Stück „Über den Sternen“ beschloss der Musikverein sein Totengedenken in diesem Jahr.  




Stutensee Woche Nr. 49 vom 05.12.2013


1. Advent
Zwischen 1. und 2. Advent beginnt die Vorfreude auf das bevorstehende Weihnachtsfest. Vielen von uns steht aber noch eine hektische Vorweihnachtszeit bevor mit Überlegungen, was man seinen Lieben schenken will, der einen oder anderen Weihnachtsfeier vom Beruf her oder von den Vereinen, bei welchen man Mitglied ist. Aber am Adventssonntag, wenn die Kerzen brennen, ist ein Moment zum Innehalten gekommen. Diese Minuten der Besinnung sollten wir genießen. In diesem Sinne wünscht der Musikverein Harmonie Spöck einen ruhigen und beschaulichen 2. Advent.
Auch wenn es draußen ungemütlich ist, gibt es Menschen, die in diesen Tagen Geburtstag feiern. Geburtstagsgrüße vom Musikverein Harmonie Spöck gehen heute an Sascha Hochheimer und an unseren aktiven Musiker Thorsten Klein zum 18. Geburtstag.


Stutensee Woche Nr. 47 vom 21.11.2013

St.-Martinsumzug am 11.11.2013
Am 11.11.2013 war es mal wieder soweit. Nicht nur die „Narrenzeit“ begann, sondern auch der traditionelle Laternenumzug unserer Kinder fand am frühen Abend statt. Wir hatten Glück, denn es war kaltes aber trockenes Novemberwetter, bei dem man gut mit einer Laterne im Dunkeln laufen konnte. In diesem Jahr  liefen die Kinder auf einer anderen Wegstrecke durch Spöck. Diese Neuerung wurde mehrfach in der Stutensee Woche veröffentlicht, sodass sich alle Kinder am richten Startplatz einfanden. Von der Spechaahalle ausgehend nahm der Zug, den der Musikverein mit den bekannten Liedern zu St.-Martin begleitete seinen Weg durch unseren Stadtteil bis alle zusammen wieder an der Schule eintrafen. Dort erwartete alle Laternengänger bereits die Freiwillige Feuerwehr, die schon ein Feuer entzündet hatte. Auch hier sangen die Kinder nochmals zu den vom Musikverein gespielten Liedern und zeigten ihre Großteils selbstgebastelten Laternen. Zum Schluss gab es für jedes Kind noch ein Hefegebäck. Es war mal wieder ein schöner St-Martinsumzug.


Vorschau:
Am kommenden Sontag, den 24.11.2013, spielt der Musikverein in der Aussegnungshalle des Spöcker Friedhofs zum traditionellen Totengedenken für die in diesem Jahr verstorbenen Vereinsmitglieder. Beginn ist im Anschluss an den Gottesdienst (ca. 11:00 Uhr). Auf ihren Besuch zu dieser kleinen Gedenkfeier am Totensonntag freuen wir uns sehr.


... die Abteilung Glückwünsche meldet:
Die besten Wünsche zum Geburtstag übermittelt der Musikverein Harmonie Spöck heute an Walter Paulus.