Stutensee Woche Nr. 46 vom 13.11.2014

November-Wetter bringt Wind, Regen und Kälte

Tja, jetzt wird es wieder früh dunkel, mit unter wird es auch ziemlich ungemütlich draußen und manch einer plant schon Aktivitäten für die bevorstehende Advents- und Weihnachtszeit. So auch die Stadtverwaltung Stutensee, die beim Musikverein Harmonie Spöck angefragt hat, ob unser Orchester am Rahmenprogramm des Blankenlocher Weihnachtsmarktes (13./14. Dezember) teilnehmen könnte. Am 13.12. beteiligt sich der Musikverein in diesem Jahr an der Gestaltung der Senioren-Weihnachtsfeier in Spöck und so passte uns dieser Tag ganz gut ins Konzept, am gleichen Abend ab 20:00 Uhr noch in Blankenloch aufzutreten. Wenn Sie also das Orchester des Musikvereins Spöck in diesem Jahr nochmals hören möchten, dann tragen Sie sich diesen Termin im Kalender ein. Wir spielen entweder vor dem Kern`s-Max-Haus oder auf dem Neuen Markt, das wird noch geklärt und rechtzeitig bekanntgegeben.

Haben Sie Interesse in unserem Orchester mitzuspielen??? Trompete, Posaune oder  Klarinette  sind die klassischen Instrumente einer Blaskapelle. Wenn Sie eines davon spielen können, laden wir Sie gerne zu einer „Schnupperprobe“  ein. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.musikverein-spoeck.de. Musikprobe ist immer montags ab 20:00 Uhr in der Alten Schule Spöck (Eckgebäude, 1. OG).

Ein herzlicher Gruß zum Geburtstag geht diese Woche an Walter Billinger.

Stutensee Woche Nr. 45 vom 06.11.2014

Laternen leuchten wieder durch die Dunkelheit ...
Groß und klein freut sich jedes Jahr wieder auf den St. Martinsumzug. Dieser findet am 11. November 2014 statt. Der Treffpunkt ist  - wie im letzten Jahr – an der Spechaahalle um 17:30 Uhr. Die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Harmonie Spöck werden den Martinsumzug musikalisch begleiten. Gespielt werden die bekannten Lieder wie z. B. „Ich geh‘ mit meiner Laterne“ oder „Ein armer Mann“ während des Umzuges durch die Spöcker Straßen. Wenn der Zug an der Richard-Hecht-Schule angekommen ist, spielt der Musikverein selbstverständlich alle Lieder noch einmal für die Kinder. Auch wir freuen uns auf viele bunte und schön gestaltete Laternen.


Wenn Sie ein Instrument spielen, das zu einem Blechblasorchester passt wie z. B. Trompete, Posaune, Klarinette u. v. m., laden wir Sie gerne ein, in unserem Orchester mitzuspielen. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.musikverein-spoeck.de. Kommen Sie einfach mal bei uns zu einer „Schnupperprobe“ vorbei. Musikprobe ist immer montags ab 20:00 Uhr in der Alten Schule Spöck (Eckgebäude, 1. OG). Neue Musikerinnen und Musiker können wir stets in unser Orchester einbeziehen.


Die allerbesten Wünsche zum Geburtstag sendet der Musikverein Harmonie heute an Ferdinand Horn.

Stutensee Woche Nr. 43 vom 23.10.2014

Herbststimmung …
… die Blätter färben sich bunt und auch beim Musikverein werden die Aktivitäten und Auftritte weniger. Im Oktober haben wir keinen Auftritt mehr; bei uns geht es erst im November mit dem Martinsumzug weiter. Hinter den Kulissen wird aber fleißig diskutiert, was wir bei unseren Vereinsveranstaltungen verbessern können, welche Anschaffungen im nächsten Jahr noch getätigt werden sollten und vieles mehr. Die Verwaltung ist ganzjährig im Einsatz.


Aber es bleibt Zeit unseren Vereinsmitgliedern zum Geburtstag zu gratulieren. In der abgelaufenen Woche konnten Robert Senger und Jürgen Haag ein neues Lebensjahr begrüßen und hoffentlich ordentlich feiern. Nachträglich noch Alles Gute vom Musikverein Harmonie Spöck.

Stutensee Woche Nr. 44 vom 30.10.2014

Unser Gründungsbuch ging auf Reisen …
Am Sonntag, den 19.10.14 fand im Ev. Gemeindehaus eine Gedenkveranstaltung an die Bombardierung von Spöck und des Umlands am 19.10.1944 statt. Unsere Schriftführerin besuchte diese Veranstaltung nicht nur aus privatem Interesse sondern auch um Herrn Professor Dussel das Gründungsbuch des Musikvereins zu präsentieren. Zuvor hatte es bereits regen Schriftwechsel zum Thema Musikverein per E-Mail gegeben, da Herr Professor Dussel die neue Ortschronik von Spöck anlässlich der 1150-Jahrfeier in 2015 erstellt. Die Zeit wird langsam knapp, denn ein solches Werk erfordert intensive Recherchen und auch die Unterstützung der Vereine von Spöck. So ergab sich im Anschluss an die Vorträge von Herrn Theo Ernst (Zeitzeuge), Herrn Pfarrer Walch, der über die Anstrengungen des damaligen Pfarrers Urban zum Wiederaufbau der zerstörten Spöcker Kirche berichtete und die historische Einordnung des Geschehens durch Professor Dussel die Möglichkeit ihm das Gründungsbuch des Musikvereins Harmonie Spöck zu übergeben. Frau Lother nutzte die Gelegenheit, hieraus ein gelungenes Foto für ihre Berichterstattung für die BNN aufzunehmen.  Herr Professor Dussel hat das Buch ein paar Tage für eigene Recherchen genutzt, um über den Musikverein Harmonie Spöck aus der Sicht eines Historikers Informationen seit der Gründung im Jahr 1920 bis in unsere Tage zu gewinnen. Mittlerweile ist unser Gründungsbuch wieder an seinem angestammten Platz.


Der Musikverein lebt von seinen aktiven Musikerinnen und Musikern. Wenn Sie ein Instrument spielen, dass zu uns passt, laden wir Sie gerne ein, in unserem Orchester mitzuspielen. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage unter www.musikverein-spoeck.de. Musikprobe ist immer montags ab 20:00 Uhr in der Alten Schule Spöck (Eckgebäude, 1. OG).

Stutensee woche Nr. 42 vom 16.10.2014

3. Oktober beim Musikverein, Fortsetzung:
Nach dem Musikverein Unteröwisheim waren die Musiker und Musikerinnen vom Musikverein Büchenau an der Reihe. Sie begleiteten unsere Gäste mit flotter Blasmusik in den Nachmittag hinein. Das milde, sonnige Wetter lockte auch jetzt wieder zahlreiche Besucher an. Im Anschluss an den Musikverein Büchenau gab sich die Brassband die Ehre. Die Brassband ist ein Zusammenschluss von Musikerinnen und Musikern aus verschiedenen Musikvereinen, die unter der Leitung von Jan Marco Heinz auftreten. Zu ihrem Repertoire zählen Musikstücke der Modernen Blasmusik. Unsere Gäste zeigten sich als sachverständiges Publikum und verabschiedeten die Brassband am Ende ihres Auftrittes mit großem Beifall. So verging der Nachmittag und unser Hoffest klang so langsam aus. Für den Musikverein Harmonie Spöck war es ein gelungenes Fest und wir möchten uns bei unseren  vielen Helfern ganz besonders bedanken. Das Hoffest gibt es natürlich wieder im kommenden Jahr.